NGO-Allianz Ernährung, Bewegung, Körpergewicht

 
  

Damit die strukturelle Gesundheitsförderung vorwärts macht

Public Health Schweiz engagiert sich in dieser Allianz zusammen mit wichtigen Vertretern aus den Bereichen Ernährung und Bewegung für eine Bekämpfung der Übergewichtsepidemie und zur Förderung eines gesunden Ernährungs- und Bewegungsverhaltens. Dabei wird prioritär der Ansatz der Verhältnisprävention verfolgt.  Ziel ist es, eine kohärente, sektorenübergreifende NGO-Politik für gesundheitsförderliche Rahmenbedingungen auszuarbeiten und zu implementieren.

Die NGO-Allianz EBK engagiert sich in folgenden Bereichen: nationale Strategien, Gesetzesrevisionen, Sensibilisierung von Entscheidungsträgern im Bereich Ernährung und Bewegung wie Bund, Kanton, Gemeinden. Thematisch: Raumplanung, Nahrungsmittelproduktion (Reformulierung, Marketing), Agrarpolitik (Absatzförderung), Bildung, Medizinisches Setting rund um Adipositas.

Träger der NGO-Allianz Ernährung, Bewegung und Körpergewicht sind CardioVasc Suisse, Schweizerische Herzstiftung, Allianz der Konsumentenschutz-Organisationen, Forum Obesity Schweiz, idée:sport, Krebsliga Schweiz, Pro Juventute , Public Health Schweiz und Schweizerische Gesellschaft für Ernährung SGE. Experten und Beobachter erweitern den Kreis der thematisch abhängig mitarbeitenden Personen und Organisationen.

Weitere Informationen über die NGO-Allianz Ernährung, Bewegung und Körpergewicht und ihren Aktivitäten wie Stellungnahmen und politischen Vorstössen finden Sie hier.
Über unsMitglied werdenVERANSTALTUNGENProjekte und AktivitätenStellungnahmenManifesteAssoziierte FachgesellschaftenAllianz 'Gesunde Schweiz'Allianz GesundheitskompetenzBildungskoalition NGONGO-Allianz Plattform GFAInformationen zu Public HealthAgendaStellenangeboteNewsarchivKontakt
D · F